Der Beitrag der IFA gGmbH

Verantwortung und eine nachhaltige Entwicklung sind feste Bestandteile unserer Arbeit – sowohl in Bezug auf die Gesundheit unserer Kinder als auch in Bezug auf die Entwicklung unserer Gesellschaft, unserer Umwelt und unserer Natur.

Schülerinnen und Schüler lernen Verantwortung zu übernehmen

Lehrkräfte dabei zu unterstützen, dass Schülerinnen und Schüler lernen Verantwortung zu übernehmen, ist für die Arbeit der IFA gGmbH seit jeher von hoher Bedeutung und ist in unserem pädagogischen Konzept und in unserem Leitbild verankert. Mit den Unterrichtsprogrammen fit und stark plus für die Grundschule und Sokrates fit und stark plus II für die 5. und 6. Klassen der weiterführenden Schulen sind wir bereits schleswig-holsteinweit vertreten. Bei beiden Programmen handelt es sich um modularisierte Programme zur Prävention und Gesundheitsförderung an Schulen, die von den Lehrkräften selbst durchgeführt werden. Schülerinnen und Schüler werden befähigt, Verantwortung für ihre Gesundheit zu übernehmen und Kompetenzen zu entwickeln, die zur Entwicklung eines gesundheitsförderlichen Lebensstils beitragen.

Dabei bauen die Schülerinnen in den Bereichen Ernährung, Bewegung, Entspannung, Körperempfindungen, Gefühle sowie Konfliktbearbeitung, Fremdsein, Toleranz und Gleichheit Wissen auf und entwickeln konkret eigene Handlungsideen und Strategien für ein gesundes Leben in diesen Bereichen. Das eigene Wohlbefinden ist wichtig für ein erfülltes Leben und hängt maßgeblich vom Umgang mit der eigenen Gesundheit und vom sozialen Miteinander ab. Dennoch gibt es weitere Faktoren, die das Wohlergehen der Schülerschaft beeinflussen. Verantwortung bedeutet nicht nur die Übernahme von Eigenverantwortlichkeit im Sinne von Gesundheit und sozialer Interaktion, sondern auch Verantwortung für eine nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft im Sinne einer gesunden überlebensfähigen Umwelt für die jetzigen und die nachfolgenden Generationen.

Die IFA gGmbH setzte sich daher schon früh mit der Entwicklung für nachhaltige Bildung auseinander und wurde für ihr Engagement im Jahre 2019 durch die Landesregierung Schleswig-Holstein mit dem Qualitätssiegel für nachhaltige Bildungsarbeit zertifiziert.

Mit starken Partnern konnten wir nun ein Modul entwickeln, das die 17 Nachhaltigkeitsziele in der Schule erlebbar macht.

Druckversion anzeigen

© 2018 IFA gGmbH, alle Rechte vorbehalten