Schwerpunkte

„Die Schülerinnen und Schüler lieben das Programm auch deshalb so sehr, da sie etwas über sich und ihre Verhaltensweisen lernen, ohne dass es sich für sie nach „richtigem“ Unterricht anfühlt.“

Jasmin Kirstein,
Schule am Meer

Durch fit und stark plus lernen die Grundschülerinnen und Grundschüler die verschiedenen Einflussfaktoren und deren Wirkungszusammenhänge auf das Wohlbefinden kennen:

  • Gemeinschaft, Zuneigung und soziale Unterstützung
  • Bewegung, Spiel und Spaß
  • Schlaf und Entspannung
  • Essen und Trinken
  • Tagesablauf, Rhythmus und Strukturen
  • Mein Körper und seine Reaktionen

Eine Besonderheit von fit und stark plus ist die wöchentlich stattfindende „Wohlikonferenz“, in der auf ritualisierte Weise Konflikte bearbeitet und das friedliche Miteinander der Schüler und Schülerinnen gestärkt wird. Der große Vorteil einer „Wohlikonferenz“ ist ihre Beständigkeit. Die Kinder und auch die Lehrkräfte wissen, wo auftretende Konflikte ihren Platz haben und bearbeitet werden. Darüber hinaus lernen die Kinder Konflikte selber zu lösen und wenden gelernte Strategien auch ausserhalb der Klassengemeinschaft an. Durch die kausale und offene Programmgestaltung, kann mit fit und stark plus jederzeit einfach und schnell auch auf spezifische Themen (wie Angst, Sucht oder Gewalt) eingegangen werden.

© 2018 IFA gGmbH, alle Rechte vorbehalten

Zertifikat Bildungseinrichtung für Nachhaltigkeit